Halftime

Das halbe Jahr ist rum und mich packt die Lust mir meine Vorsätze noch mal aufs Auge zu drücken. Bzw. mich hat mal die Lust vor einer Woche gepackt und seither hat das Dokument auf dem Desktop vor sich hingegammelt..

Vorsätze für 2010

Karriere machen
Ja…ähm…tja…ich habe noch ein halbes Jahr Zeit…

Nicht so viel saufen
Also das ist definitiv schon mal erfüllt, denn fürs Rausgehen habe ich gar keine Zeit. Im Nest bin ich so selten im Vergleich zu letztem Jahr. Die Schule geht natürlich auch vor.
Auserdem ist in K. der Hund begraben. Obwohl…es gibt zwei Kneipen bei mir um die Ecke. Ich muss irgendwann mal anfangen, mich als Bewohnerin bemerkbar zu machen. Am besten Samstagabend, denn da werden nur die sitzen, die Sonntagmorgen nicht in die Kirche gehen. Genau wie ich.

Keine Männergeschichten
Okay…rechnen wir mal.
1.Kerl: Kai. Ist verschwunden. Drama. Liebe. Tod. Früherer bester Freund. Aber da war er auch zu selten für mich…
2. Michel: Mit ihm Vodka getrunken, das Bett eines anderen Typen vollgekotzt, nie wieder was gehört.
3. Dingsbums: Betrunken, genervt, verlobt, zum Glück nie wieder sehen müssen.
4. Der Typ aus dem Chaos-Café: Netter Kerl, aber ich kann es nicht gebrauchen, wenn sich jemand fünf Tüten am Tag reinzieht. Als Kumpel oder „Kollege“ ist er mir lieber.
5. Das Navigationssystem: „Scheiße, den siehste nie wieder“ und jetzt siehste den wahrscheinlich wirklich nie wieder. Naja, ich habe es versucht mich an das Beziehungsleben zu gewöhnen. Aber ich bin einfach zu unfähig, was das angeht. Und zudem leide ich unter Bindungsängsten. Eine nette Kombination, der ich leider nicht entgegenwirken konnte.

Gut ins neue Jahr starten…mit was ganz neuem!
Hab ich ja. Ich war nüchtern… : )

Mehr modeln, tanzen, singen, einfache Dinge tun
Mit dem ersteren ist eher Fotografie gemeint. Und ich glaube, dem komme ich ganz gut nach. Tanzen tu ich auch und singen definitiv auch. Auch wenn es nur mein Nachbar hört…

So eine GFS/ein Referat hinlegen, dass es alle umhaut
Na ob es alle umgehauen hat, weiß ich nicht. Ich war jedenfalls platt und ich denke, ich habe die Klasse zum Nachdenken angeregt. : ) Und das ist mir das wichtigste.

sparen bzw einen Nebenjob suchen (Ferien oder so)
Ja! Ich habe einen Job. Aber Sparen…ich spare hier lieber mal die Worte…denn im Hinterkopf bimmelt es ganz böse und schreit nach einem Apfel. Und Photoshop…>__<

Mit den Brillenschlangen ins Gespräch kommen
Muss man nicht verstehen…XD Und das muss ich auch nicht mehr, weil ich kein Bus mehr fahre…

Aus dem Zitat mit P. aus M. was machen
Ja. Habe ich mehr oder weniger ein paar mal hier gepostet. : )

Sparbüchlein erstellen
Hatte ich. War auf dem Laptop

Urlaub machen im Norden
Wird nichts mehr…es sei denn, Mary ist schwanger und will auf einmal lieber auch in den Norden.

Schreiben mind. 1 Seite pro Tag
Mehr oder weniger…: )

Ordnung in die Briefkästen bekommen
Briefkästen? O__o

Drugs
Tabletten richtig einnehmen und so. Klappt ganz gut mittlerweile. Und nein, ich bin nicht drogenabhängig. Die Leser, die mich persönlich kennen, wissen zum Teil, was gemeint ist. Und erläutern will ich das hier nicht. Ich habe Depressionen und das reicht erst mal als Krankheit.

Weglaufen
Bin ich auch schon. Mit dem Schlagersänger. Und ich bin ausgezogen. Mehr geht momentan nicht.

Kneipentagebuch
Da hat sich noch nichts getan. Aber daraus wird noch ein Buch. Ich schreibe es dann mit dem Wirten…das haben wir abgemacht. : )

Praktikum Sommer
Das wäre toll…bloß…wo? Ein Job wäre mir lieber…

Mehr essen
Ja. Ich bin eine geniale Köchin und wiege sogar mehr, als ich vor der Jo-Zeit gewogen habe! Für alle Frauen, die sich nun wundern: Ich muss zunehmen. Das ist immens wichtig bei so wenig Gewicht…
Jedenfalls koche ich überraschend genial dafür, dass mich alle immer für so unfähig gehalten haben. Meine Mum lade ich aber dennoch nicht zum Essen ein. Das würde mich nur runterziehen und sie würde mich nur fertig machen von wegen „Bei mir muss in die Soße kein Mehl mehr rein, die ist auch so dick genug!!“ oder ich müsste Gespräche führen wie…
„Warum machst du das nicht im Backofen?“
Ich: „Weil ich keinen habe.“
„Das ist scheiße, du brauchst einen Backofen!!!“
Ich: „Und wo soll ich den hinstellen?!“
„Das ist scheiße, die Küche ist scheiße, die Wohnung ist scheiße, bei mir schmecken die Nudeln besser!!“
Und DAS, meine Leiben Leser, will ich mir ersparen.

Posted by Journey

Kategorie: Allgemein

«      |      »

Schreibe einen Kommentar