Willkommen auf alles-und-nichts.net!

Unter dem Pseudonym „Journey“ blogge ich seit 2008 über „alles und nichts“.

Angetrieben von dem Wunsch mich irgendwie mitzuteilen, sah ich diesen Weg als einzigen, um meine Gedanken und Gefühle nach außen zu kommunizieren. Da ich immer direkt und ehrlich in meinem sehr persönlichen Blog war, habe ich wirklich alles rausgehauen, was in mir war. Ich habe meine Wünsche und Träume in Kurzgeschichten und Gedichte gepackt, meine Erlebnisse reflektiert, Meinungen überdacht, das Innere in mir versucht zu bewältigen und ihm eine Form zu geben. Mein Blog hat mich auch während meiner Depressionen damals begleitet und einige wenige Leser ebenso.

Mittlerweile ist das Bloggen eher weniger geworden und ich widme meine Zeit mehr meinem Beruf als Fotografin und Bildbearbeiterin im Bereich Werbung/Industrie und der Gestaltung meines Lebens anstatt der Dokumentation davon.

Meine wichtigsten (philosophischen und psychologischen) Gedanken zum Leben halte ich jedoch nach wie vor in meinem Blog fest.

Denn das Schreiben ist nach wie vor Teil meines Lebens.
Mein Leben ist meine Inspiration.
Und jedes Leben ist interessant.
Man muss es nur interessant machen!