Allgemein

Das Selbstkonzept und das Schreiben

Wie mein Einleitungstext deutlich zeigt bin ich ein Mensch, der immerzu auf der Suche nach sich selbst ist. Neben der Selbstwertthematik, mit der ich mich gerade verschärft auseinandersetze, bin ich somit auch auf die personenzentrierte Theorie von Carl Rogers gestoßen, welche sich in meinem alten Psychologiebuch wiederfindet und sich mit dem Selbstkonzept befasst.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 1 comment

Gastbeitrag: Perfektionismus – „Es ist wie es ist.“

„Es ist wie es ist.“   Aaahhhh, wie ich diesen Ausspruch immer schon gehasst habe! Als Perfektionist – und ich bekenne mich zu dieser Neigung – kann ich mich damit so gar nicht abfinden. „Das geht nicht!“ ist in diesem Kontext noch so ein Satz, der mich erst recht anspornt, das Gegenteil beweisen zu wollen – ganz gleich, ob ich das auch wirklich schaffen kann. So habe ich viele Jahre meines Lebens damit verbracht, sowohl dieses „rebellische“ Verhalten als auch den Anspruch an Perfektion zu verwirklichen, auch wenn ich oft der einzige war, der das von mir forderte. Und ja, so eine Lebenshaltung verleiht den Dingen und auch einem selbst regelrecht Flügel, um immer wieder über sich selbst hinauszuwachsen und persönliche Höchstleistungen zu vollbringen. Es macht auch echt Spaß, dieser Herausforderung gerecht werden zu wollen, das will ich gar nicht leugnen.

Aber ist das auch wirklich gesund?

…weiterlesen

Posted by Observer in Allgemein, 6 comments

(Wieder)-Gedicht

Ich lege mich hin. Bin müde. Von nichts.
Der Schlaf kommt. Irgendwann…
Reißt mich aus der Finsternis, der Unerträglichkeit des (Wach)seins.
Lässt mich einen Zustand eträumen, der nicht ist. Nie (wieder) sein wird?

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, Gedichte, 0 comments

F32.9

Ich tippe meine Frage in die Adresszeile ein und drücke die Entertaste. Google sucht. Google hilft. Ja, lesen hilft auch. Aber aus Unsicherheit google ich lieber…:

„Was macht man mit einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?“

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Gleiswechsel

Auf meiner Reise durch mein Leben und zu meinen (schriftstellerischen) Zielen stelle ich fest: Mein Zug hält gerade in einem Bahnhof und es geht nicht weiter, weil das Gleis noch nicht gebaut wurde. Der Platz ist freigelegt, doch die Schienen fehlen.
Momentan sitze ich noch immer im Zug und der Schaffner fragt mich, wo ich denn eigentlich hinfahren will, da es mit diesem Zug auf dieser Fahrbahn jetzt definitiv nicht weitergeht. Ich lasse mir Zeit mit der Antwort und denke sehr lange darüber nach. Letzten Endes muss ich aber feststellen: Ich habe keine Ahnung…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Urlaub vom ADS…

Wenn mich eine Fee fragen würde, was ich mir wünsche, so wäre mein Wunsch ein sehr klarer, aber auch ein seeeehr… spezieller.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Hallo Pfanne!

Die Pfanne steht stellvertretend für alle Zwänge, die sich in mir befinden. Sie ist ein schönes Beispiel dafür, wie schwer ich mir das Leben manchmal mache…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Blogdesigns im Laufe der Jahre & ein wenig Bloggeschichte…

Ich habe mich nach langem hin und her nun doch noch dazu entschlossen wie Lilith einen Eintrag über meine vergangenen Blogdesigns zu machen. Auf die Idee bin ich gekommen, durch einen Kommentar von Yoru14, die zuletzt 2015 bei mir kommentiert hat. Mich hat es so brennend interessiert, wie es ihr wohl so geht, dass ich ihre Seite, die es leider nicht mehr gibt, über das Websitearchiv gesucht und auch gefunden habe. Dann kam mir die Idee, dass ich ja meine Seite auch suchen könnte und habe so ein paar Screenshots ergattern können, um diesen Eintrag überhaupt schreiben zu können. (Sinnvoll ist dieser Beitrag an sich ja nicht, aber ohne Bilder wäre er noch sinnfreier.)
Diese Screenshots habe ich hier angeschnitten eingefügt. Bei allen bis auf einen ist eine größere Datei vorhanden, die sich öffnet, wenn ihr auf das Bild klickt. Wenn es dazu einen passenden Blogbeitrag gibt, habe ich den noch dazu verlinkt.

Also, let’s start! : )

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 4 comments

Von der Psychologie MEINES Schreibens…

Ich glaube mein Ich im Real Life unterscheidet sich schon etwas von meinem Ich hier in meinen Texten. Innerlich nicht. Aber „äußerlich“, da ich im Leben da draußen vor der Tür und im Kontakt mit Menschen von mir aus nicht immer in dem Maß auspacken kann wie hier und sie daher nicht sehen können, was in mir vorgeht. Oft weiß ich das ja selbst nicht und muss erst mal schreiben und mich mit mir alleine auseinandersetzen, um das zu erkennen. Ich bin selten dazu in der Lage die gut durchdachten Worte wie hier zu finden und lasse mich dann eher vom Gespräch treiben. Aus Harmoniebedürftigkeit passe ich mich daher wohl oft auch eher an das an, was mein Gegenüber mit einer Überzeugung vertritt, die mir in dem Moment einfach fehlt. Und je überzeugter das klingt, desto stiller werde ich…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Last (Thurs)day…

Ich stand vor der Wohnungstür, doch konnte sie einfach nicht öffnen. Den Bus hatte ich ohnehin schon so gut wie verpasst, wenn ich jetzt nicht losrennen würde. Aber da war ja noch der Müll, den ich mitnehmen musste… Und der Brief, den ich einwerfen sollte… Und der kaputte MP3-Player, der in den Keller zum Elektroschrott gehörte und der irgendwann auch mal weg musste… undundund…
Und ich? Stand nur da, wie gelähmt im Gang mit halb ausgestreckter Hand und konnte mich einfach kaum bewegen. Zögernd versuchte ich die Türklinke zu ergreifen, doch ich brauchte mehrere Minuten dafür und ließ dann doch wieder los, um auf die Uhr in der Küche zu blicken. Eigentlich war mein Bus schon weg… aber wenn ich jetzt loslief, konnte ich es noch zu Fuß rechtzeitig schaffen. Ich spürte jedoch deutlich, wie mein Körper sich einfach weigerte…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 6 comments