Identität

Wir sind nicht…

Egal was war, ist, kommen wird, sein wird. Wir sind niemals unsere Depression. Niemals unsere Aggression. Wir sind vielleicht gerade etwas oder etwas viel davon. Vielleicht auch schon eine sehr lange Zeit. Aber wir sind niemals das reine Negative. Wir tragen es in uns. Immer. Und es ist auch gut, es manchmal einfach sein zu können.
Aber Systeme lassen sich ändern,wenn wir es wirklich wollen und zulassen. Uns Zeit geben. Wenn wir bereit sind zu akzeptieren, was geschehen ist. Ohne Reue, Schuld und Vorwürfe.

[12.1.2018]

Posted by Journey in Allgemein, 4 comments

Grenzen mit anderen

Es gibt so Momente, da steht man neben sich. Fragt sich, was man eigentlich gerade macht und warum. Der Versuch sich zurückzuziehen, um Abstand zu gewinnen, gelingt da leider nicht immer. Vor allem wenn andere Menschen da sind.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Restart

Seit zwei Monaten existiert nun mein Blog hier bei WordPress. Und als ich beschlossen hatte, alle meine Artikel von Overblog zu übertragen dachte ich nicht, dass das so viel Arbeit sein wird! Ich bin jetzt aber durch. Sowohl mit den 938 Artikeln als auch gedanklich und emotional habe ich mit dem überwiegend großen Teil abgeschlossen. Denn ich habe natürlich alles gelesen, formartiert, Fehler korrigiert, Verlinkungen aktualisiert, getagged, …

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Der Sinn im Sein

Spontan inspiriert durch das Beantworten einer Mail möchte ich nun auch hier festhalten, was ich über die Begegnung mit Menschen und die Auswirkung auf uns bzw. unser Sein denke.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 9 comments

Ich bin…ich!

Warum macht es mich immer so nachdenklich, wenn ich Menschen sehe, die studiert haben?

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 4 comments

Emotionen

Vollständige Rationalität und Logik ereicht man nur durch die Akzeptanz scheinbar irrationaler und irrelevanter Gefühle. Denn sie sind da, sowohl bei Frauen, als auch bei Männern, die ja bekanntlich weniger Wert auf Emotionen legen. Ob das nun evolutionär oder genetisch bedingt ist, oder ob es durch die Gesellschaft in der wir leben und was wir unseren Kindern mitgeben so geworden ist, lassen wir mal dahingestellt.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Unisex.

Seit zwei Tagen sitzt mir nun mein ewiges Problem wieder stechender im Nacken: Ich bin eine Frau. Wäre ich ein Mann, wäre mein Problem vermutlich, dass ich ein Mann bin. Warum kann ich nicht einfach unisex sein? Geschlechtslos? Altersunabhängig? Mensch? Akzeptiert für das was ich mache und nicht das, als was ich geboren bin?

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 4 comments

Neu. Anders. Gleich?

In Kürze beobachtete ich an allen meinen Bekannten dieselbe Erscheinung – das Ergebnis des Umstandes, daß jeder eine Person, eine klare Figur vorzustellen genötigt wird, während doch keiner sein eigenstes Wesen kennt.

[Hermann Hesse – Peter Camenzind]

 

Und ich kenne das auch.

Ich kenne das Gefühl nur zu gut, „mehrere“ zu sein. Nicht geteilt in grundverschiedene Persönlichkeiten, wie es z.B. nach diversen Traumata der Fall ist. Nein, meine Persönlichkeit bleibt dieselbe. (Denke ich zumindest…) Nur etwas anderes in mir verändert sich, versucht alles zu hinterfragen und „beide Seiten zu sehen“, bis die gewaltige Masse an Möglichkeiten mein verwirrtes und zerschlissenes Selbst erdrückt und ich mich mehr denn je frage, wer ich denn nun eigentlich bin, wo meine Prinzipien liegen und warum ich sie eigentlich breche, als gäbe es keine und als wäre alles möglich und erwünscht und keineswegs seltsam.
Und immerzu hallt in der einsamen und doch von Charakterzügen überfüllten Stille dieselbe Antwort wider:
alles und nichts!

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 3 comments

Wer ich bin…

Das, was ich vor dir zu sein pflege, ist mit sicherer Bestimmtheit nicht das, von dem du annimmst, dass ich es tatsächlich bin. Vor dir spiele ich nur eine situationsbedingte Rolle…eine von vielen Rollen, die sich mit jenen summieren, die wiederum andere mir zuschreiben, vor denen ich wiederum jemand anderes bin

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Klatsch…

So, liebe Leser…ich klatsche nun einfach mal das hin, was ich jetzt so denke. Es ist schon wieder einige Zeit nach meinem letzten Artikel vergangen und ich ertappe mich dabei, wie ich immer mehr aufschiebe und wegpacke und letztendlich 1000de von Ideen habe, die sich einfach aus Zeit- und Motivationslosigkeit nicht umsetzen lassen. Ebenso schleicht sich mir folgende Vorahnung in mein Gewissen, die gar nicht mal so doof klingt…: Ich will nicht mehr über mich schreiben, sondern eher gar nicht mehr über mich nachdenken.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 6 comments