Zukunft

Statistik und Erfolg…

Dies wird mein Artikel Nummer 201, alle zusammen ergeben über 280 Seiten in Word – Times New Roman 12 pt. Hätte ich den Elan, genau so an einem Buch zu arbeiten, wäre das noch schöner…aber irgendwie habe ich gerade einfach nicht die Muse, etwas Großes zu machen. Damals war es Leid, das mich zum Roman „Spiel mit dem Tod“ getrieben hat. Oder die Liebe und Leid, die mich dazu gebracht haben, Jo-Storys zu schreiben. Aber es ist nun nichts mehr, was in mir brennt. Bis auf die ein oder andere Geschichte, die das Leben mir so bietet. Doch kein Sinn erfüllt die Leere der Seele.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Nie gut genug…

Das denke ich zumindest jeden Tag. Und ich frage mich auch Tag für Tag, was später einmal sein wird. Vermutlich gehe ich nach diesem Schuljahr, schmeiße alles hin, suche mir einen Job, der mir kein Spaß macht und sterbe dumm, so wie es mir immer unter die Nase gerieben wird. Dass ich schreiben kann, interessiert keinen. Und ich bin wieder an dem Punkt angelangt, an dem ich denke, dass jede andere Person das mit Sicherheit besser kann und ich letzten Endes gar nichts mehr kann und noch weniger weiß. Wenn schreiben mein Leben und somit alles für mich ist, so ist es andererseits das Nichts für die anderen. Reine, naive Dummheit und unnötig in dieser Welt.

Das Selbstbewusstsein, das mir die Hauptschule gegeben hat, ist verpufft und ich komme mir wieder so blöd vor wie damals auf der Realschule. Einmal abgesehen davon, dass mich keine Mitschüler quälen. Die schlechten Noten und das Gefühl die dümmste zu sein sind allerdings wohl vorhanden.

Die schönste Zeit hatte ich auf der Hauptschule gehabt. Da konnten Lehrer einen noch loben und dankbar dafür sein, wenn man die Schülerzeitung praktisch alleine geschrieben hat. Doch heute, was ist heute? Das Gymnasium macht mich kaputt.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 1 comment

Vorsätze und so [31.12.09/01.01.10]

Irgendwie hatte ich keine Lust an Silvester etwas Großes zu machen. Irgendwie ging es mir auch gar nicht gut. Ich habe den ganzen Abend fast nur Tee getrunken und ein bisschen was gegessen.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Time for another entry

Die letzten zwei…bzw…drei Tage haben sich so dahingezogen. Aber nicht zu zäh…so wie Kaugummi. Ich habe sie damit verbracht, mir selbst den CSS-Modus beizubringen. Dann noch arbeiten, Auto fahren und Schülerzeitung…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments