(Kurz)geschichten

Perfect

Laufen. Laufen bis nach vorne, eine Pose, dann wieder zurück und das Ganze wieder von vorne. Again and again. Meine Gedanken? Sind da, wo sie nicht sein sollten…

…weiterlesen

Posted by Journey in (Kurz)geschichten, 0 comments

Der Eine

Es ist vielleicht alles Müll, was ihr hier lest. Die Tatsachen widerlegen sich und jede spricht für sich. Ihre eigene Sprache, aber doch irgendwie gleich…

…weiterlesen

Posted by Journey in (Kurz)geschichten, 2 comments

Forever feels like Home

Erster Tag: „Und das ist unser Schulhof. Hier machen die TG-, die WG- und wir, die SG-ler immer Pause.“ Während Sam das sagt, deutet sie auf einen riesigen Hof. Mein Blick schweift über eine gewaltig erscheinende Anlage mit bunt bemaltem Asphalt, Sitzbänken, Bäumen, Rasen und Schülern, die langsam den Pausenhof füllen. Das ist mein erster Tag an diesem Gymnasium.

…weiterlesen

Posted by Journey in (Kurz)geschichten, 0 comments

Black Dark II

-> Black Dark I

Es ging weiter und weiter…und weiter. Nach meinem Erlebnis im Black Dark war alles wie früher. Ich durfte miterleben, wie Jo sich immer mehr durch seine Alkoholsucht zerstörte…und ich war wie immer nicht imstande etwas dagegen zu unternehmen.

…weiterlesen

Posted by Journey in (Kurz)geschichten, 0 comments

Die Putzfrau der Kneipe

Niemand bemerkt, dass geputzt wurde, niemand sieht, wie sauber der Boden ist. Und niemand fragt sich, warum die Gläser so schön glänzen, weil das alles selbstverständlich ist.

…weiterlesen

Posted by Journey in (Kurz)geschichten, 0 comments

Der Klavierspieler – Eine Metapher für alles und nichts

Das Klavier spielt eine Melodie. Eine Melodie aus Freude, Trauer und Verwirrung. Sie zieht mich in ihrem Bann. In ein Loch, ausgefüllt mit Gedanken von denen ich nicht weiß, welche ich zu denken habe und welche nicht. Der Klavierspieler hat sein Leben, ich meines.

…weiterlesen

Posted by Journey in (Kurz)geschichten, 0 comments

Dangerous Mood

„Das wird dir noch Leid tun!“ ist das Letzte, was mir meine innere Stimme ins Ohr brüllt. Ich habe ihr gerade gesagt, dass sie verschwinden soll. Anfangs baute sie mich noch auf. Aber in letzter Zeit weiß sie das, was ich mache gar nicht mehr zu schätzen. Sie drängt mich zur Entscheidung. Und nicht nur zu irgendeiner, sondern zu der, bei der sie am besten weg kommt. Ich vielleicht auch?

…weiterlesen

Posted by Journey in (Kurz)geschichten, 0 comments

Die Spießerstory – Erzählt nach einer wahren Geschichte

Bevor ich beginne von meinem unglaublichen Erlebnis zu erzählen ein paar Worte vorweg: Ich bringe das Wort „Spießer“ in Zusammenhang mit Anzug-, Krawatten-, sowie Brillenträgern. Dies ist nicht als Beleidigung gedacht, sondern zur Vereinfachung der Sprache. Ich muss dann nur noch „Sieh mal, ein Spießer.“ sagen und alle wissen, was ich meine.

Da ich nicht gewillt bin jemandem irgendwelche Affären zu unterstellen, nenne ich den Spießer so, wie er sich fälschlicherweise vorgestellt hat: Martin. Und ich wette, er würde sich wieder bei mir melden, wenn er dies lesen würde, denn dann würde ich ihm wieder einfallen…

…weiterlesen

Posted by Journey in (Kurz)geschichten, 2 comments