Ich werd‘ hier noch zum Misanthropen…

Ich habe mich vor ein paar Tagen in einem Anflug von Selbstironie und Sarkasmus bei einer Partnerbörse angemeldet. Nein, ich fühle mich nicht einsam und ich bin nicht verzweifelt. Und irgendwie will ich auch niemanden kennen lernen. Das war die Idee meiner Mum.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Gerüchteküche (Man nehme…)

Wer hasst das nicht, Opfer eines Gerüchts zu sein? In meiner Kleinstadt, wo jeder jeden um irgendein Eck kennt, ist das natürlich richtig schlimm.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Von Schicksal, Zufällen, Beziehungen und Liebe…

Momentan komme ich einfach nicht zum Schreiben. Das liegt wohl daran, dass ich schon ewig nicht mehr richtig mit meiner Muse (Jo) gesprochen habe. Ich versuche mich einfach etwas zurückzuhalten nach dem Motto: Willst was gelten, mach dich selten. Aber glücklich fahre ich auf dieser Schiene auch nicht. Genauso wenig wie auf der der nervigen Kleinen, die einem hinterherrennt.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Die Spießerstory – Erzählt nach einer wahren Geschichte

Bevor ich beginne von meinem unglaublichen Erlebnis zu erzählen ein paar Worte vorweg: Ich bringe das Wort „Spießer“ in Zusammenhang mit Anzug-, Krawatten-, sowie Brillenträgern. Dies ist nicht als Beleidigung gedacht, sondern zur Vereinfachung der Sprache. Ich muss dann nur noch „Sieh mal, ein Spießer.“ sagen und alle wissen, was ich meine.

Da ich nicht gewillt bin jemandem irgendwelche Affären zu unterstellen, nenne ich den Spießer so, wie er sich fälschlicherweise vorgestellt hat: Martin. Und ich wette, er würde sich wieder bei mir melden, wenn er dies lesen würde, denn dann würde ich ihm wieder einfallen…

…weiterlesen

Posted by Journey in (Kurz)geschichten, 2 comments

Erstaunlich – Die Intelligenz von Heute

Ich frage mich täglich, ob das alles um mich herum schon vor meiner Zeit so war oder jetzt eben erst erstanden ist. und natürlich frage ich mich, wie so etwas überhaupt entstehen kann.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Gedankenflash um vier Uhr morgens…

Das Warten auf bestimmte und unbestimmte Dinge wie Anrufe und SMS von Männern können für eine Frau den Horror bedeuten. Besonders, wenn wir beginnen uns einzureden, dass er sich nicht meldet, weil wir zu dick sind, zu direkt, zu indirekt, zu nervig, undundund… weil wir uns einfach in unserem Aussehen und Verhalten falsch vorkommen. Natürlich, sonst hätte er sich ja längst gemeldet!

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 6 comments

Hochgefühle vs./feat. Medien?

Musik verleiht einem ein Hochgefühl. Man denkt, man kann alles schaffen, weil einem die Musik die Kraft dazu gibt. Sie lässt weinen, sie lässt lachen und sie lässt aggressiv werden. Je nachdem was man hört.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Fernbeziehung und Teesorte…

Mit der Teesorte meine ich eine Frau. Und mit Fernbeziehung einen Hamburger, der ihr Freund ist. Oder auch nicht. Man weiß es nie so genau. Sie liebt ihn jedenfalls. Und zwar extrem. Doch er behandelt sie anscheinend nicht sehr gut, weil er sich so gut wie nie meldet und sie sozusagen auf dem Abstellgleis stehen hat. Aber trotz allem liebt sie ihn und ich frage mich jetzt, ob das ganze einen Sinn gibt und wenn ja, dann welchen. Ich versuche es mit Verstand und mit Herz abzuwägen, doch es fällt mir schwer auf einen Nenner zu kommen…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

The journey to M. – …and back

So, ich bin wieder in meiner schönen Kleinstadt V. ; )
Im Kaff…aber zu Hause.

Die Fahrt mit dem ersten Zug ist nicht weiter der Rede wert. Aber im zweiten – im ICE – gab’s Spießer. Und ich setzte mich gegenüber von zwei Programmierern. Die wollten mich da erst gar nicht sitzen lassen, weil sie ihre Laptops und ihr ganzes Material über dem Tisch verteilt haben. Also entweder war das in ihren Augen nur höflich, oder sie dachten: Frau, blond: braucht Platz! : )

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments