Ich weiß nicht was ich will. Ich will nicht was ich weiß.

Ihr denkt, ich simuliere?
Ihr denkt, ich bilde mir das alles nur ein?
Ihr denkt, ich bin einfach nur faul?
Habe ich deshalb die Schule abgebrochen? Weil ich ein faules Stück bin und einfach kein Bock auf lernen habe? Weil ich nicht für Geld arbeiten möchte?
Schon mal daran gedacht, dass ich zu all den Dingen einfach nicht mehr fähig bin?
Schon mal daran gedacht, dass das hier kein Spiel ist und ich mich manchmal selbst nicht im Griff habe?

Wisst ihr denn, wie es ist, wenn man Angst vor dem Schlafen hat?
Wisst ihr, wie es ist, wenn man Angst vor dem Aufstehen hat?
Wisst ihr, wie es ist, wenn man nichts mehr essen will, weil es sich eh nicht mehr lohnt?
Wisst ihr, wie es ist, sich innerlich zu zerstören, weil man sich selbst der größte Feind ist?
Wisst ihr, wie es ist, einen Monat an einer Wohnung aufzuräumen und trotzdem nicht voran zu kommen?
Wisst ihr, wie es ist, von Morgens bis Spätmittags einfach nur im Bett liegen zu bleiben, weil man es nicht erträgt, wach zu sein?
Wisst ihr, wie es ist, mit niemandem mehr darüber reden zu können, weil keiner helfen kann?

Kennt ihr das Gefühl der wachsenden Einsamkeit?
Kennt ihr die Angst vor euch selbst, weil ihr manchmal kurz davor seid allem ein Ende zu setzen?

Ja, ich steigere mich sicherlich nur hinein, bilde mir alles nur ein. Ich bin ja nur ein kleines Kind ohne Plan. Und ihr kennt dieses Kind nicht, keinen Stück. Immer bekomme ich nur auf den Deckel, Zurechtweisungen, Kritik, vorgezeigt was ich bin. Ihr wollt es vielleicht gar nicht, vielleicht wollt ihr auch nur helfen, aber am Ende fühle ich mich wie nichts.

Um Familie zu spielen ist es zu spät. Ihr seid nicht meine Familie. Ihr seid nette Menschen. Aber nicht meine Familie.

Ich lebe ohne Heimat, ohne Halt, ohne vertrauen…ich lebe in meiner Welt. Nicht gerne. Ich hasse diese Welt, diese Depression, die mich unerträglich werden lässt.

Ich will einfach nur endlich, dass das Hämmern aufhört; das Klopfen der negativen Gedanken, das immer lauter wird, wenn ich es ignoriere. Ich will nicht so sein. ICH WILL NICHT SO SEIN!! Ich habe mir das nicht ausgesucht… Ich falle nur. Immer tiefer. Stück für Stück. Und ich will einfach nur Erfolge sehen, auch wenn sie klein sind. Ich will einfach nur aufhören zu weinen. Ich will einfach nur geliebt werden, was Besonderes sein. Ich will einfach nur ich sein…

Posted by Journey

Kategorie: Allgemein

«      |      »

Schreibe einen Kommentar