Negativ

Logbuch #71 Sie haben das Ende der Kommunikation erreicht

Manchmal kommt es zu einem „Point of no return“ im Miteinander, was spätestens dann definitiv keins mehr ist. Nur noch ein Kampf, ausgetragen auf einem Berg von Missverständnissen und allen möglichen kognitiven Verzerrungen und immer negativeren Gedanken über die andere Person. Da kann man sich dann noch so sehr bemühen, das Gespräch in eine andere, nüchterne, weniger vorwurfsvolle Bahn zu lenken. Wenn der andere das nicht sieht und mitzieht, wird es eigentlich immer schlimmer.
Und irgendwann ist dann eben diese Schwelle überschritten, an der man dann überhaupt nicht mehr zusammenfindet, nicht mal für den letzten Moment.

…weiterlesen

Posted by Journey in Logbuch, 3 comments

Logbuch #55

Im Moment des Erlebens ist nichts schlimmer als das Gefühl der Hilflosigkeit.

…weiterlesen

Posted by Journey in Logbuch, 2 comments

Logbuch #35

Heute mal wieder was „Coronaverschwörungsmäßiges“. Ich konnte nämlich nicht still sein und habe daher etwas kommentiert in einer Facebookgruppe, die ich mitverwalte… und das natürlich sehr ausführlich. Und weil mir mein Antworttext irgendwie wichtig ist (auch wenn er leider nicht so recht verstanden wurde) und ich nicht weiß, was ich von den Reaktionen halten soll, möchte ich das auch hier teilen.

…weiterlesen

Posted by Journey in Logbuch, 2 comments

Logbuch #25 – 1000!

Yeah, ich habe es doch tatsächlich geschafft… das ist jetzt mein 1000. Artikel!

Und eigentlich wollte ich mal über etwas anderes schreiben… z.B. wie lange mich das Schreiben und dieser Blog schon begleiten. Aber aus gegebenem Anlass ist mir ein anderes eher negatives Thema, das mir auf der Seele liegt, wichtiger…

…weiterlesen

Posted by Journey in Logbuch, 6 comments

Irgendwie aus der Bahn…

Die meiste Zeit bin ich eigentlich zufrieden mit meinem Leben und wie ich es handhabe. Und ich mag das Gefühl, die Kontrolle darüber zu haben, was ich mache, wie ich es mache, was ich wann mit wem mache und was danach kommt. Ich mag die Aussicht auf einen strukturierten Plan und dass alles seine Ordnung hat und das Gefühl, alles im Griff zu haben.
Natürlich läuft diese wunderbare Vorstellung von Struktur nicht immer so, weil das Leben eben nicht so läuft.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 4 comments

Wir sind nicht…

Egal was war, ist, kommen wird, sein wird. Wir sind niemals unsere Depression. Niemals unsere Aggression. Wir sind vielleicht gerade etwas oder etwas viel davon. Vielleicht auch schon eine sehr lange Zeit. Aber wir sind niemals das reine Negative. Wir tragen es in uns. Immer. Und es ist auch gut, es manchmal einfach sein zu können.
Aber Systeme lassen sich ändern,wenn wir es wirklich wollen und zulassen. Uns Zeit geben. Wenn wir bereit sind zu akzeptieren, was geschehen ist. Ohne Reue, Schuld und Vorwürfe.

[12.1.2018]

Posted by Journey in Allgemein, 4 comments

Telefonphobie!

„Vielleicht solltest du die Pizza nicht online sondern am Telefon bestellen?“
Ich antworte auf die Nachricht mit einem trotzigen „Dann es ich halt nie wieder Pizza!“, weiß aber, dass das auch nicht die Lösung sein kann. Mein Problem? Nennt sich Telefonphobie.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Gedankenkram…

Manchmal habe ich ihn; diesen einen lichten Moment, in dem mein Verstand sich zufrieden dessen entsinnt, was wa(h)r ist, und nicht dessen, was nicht (mehr) ist…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 2 comments

Rezepte…

Ich glaube ich habe es gefunden, das Rezept zur Zufriedenheit…zu dem, was ich bin (ähm…oder besser: sein könnte). Es löst nicht jedes Problem, aber es ist die Lösung dafür, diese besser bewältigen zu können.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Muss

Ich muss, ich muss, ich muss, ich muss, ich muss….
Ich muss netter zu den Menschen sein.
Ich muss mich endlich wieder ernsthaft mit ihnen auseinandersetzen.
Ich muss jeden Tag Tabletten schlucken.
Ich muss essen.
Ich muss wissen, was ich will.
Ich muss wissen, was in der Welt los ist.
Ich muss wählen.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments