„Ich würde mich einfach mal gerne mit dir unterhalten und mal sehn, wie sich das entwickelt…“ „Hast du auch einen Mini-Rock?“

Ja. So führt man heutzutage ein Gespräch am Telefon. Wenn mans allerdings genau nimmt, habe ich mit so einem Gesprächspartner Freitagabend ein Date. Und ich kenne ihn seit…nicht mal zwei Stunden?! Ich weiß nicht, woher auf einmal alle Kerle kommen, aber irgendwie ist es ganz „angenehm“, einfach angepisst und nicht abgeholt zu warten und dann von einem fremden Typen angesprochen zu werden, der die Saufstraße sucht, und ihm die Handynummer zu geben. Zugegebenermaßen war das nicht geplant. Der Typ war nicht geplant. Ich auch nicht. Alles planlos.

Er fragte wie geschrieben nach dieser Straße, ich erklärte es ihm und dann wollte er aber nicht mehr gehen. Er hatte Piercings im Gesicht. War mir aber egal. Als er immer noch dastand und einfach nicht ging, sah ich ihn fragend an. Er meinte „Ja….hast mal Lust, dich zu treffen?“ Ich meinte okay und gab ihm meine Nummer mit den Worten „Ich bin Julia.“ Er fragte, wann er sich melden sollte. Ich meinte „irgendwann mal die Tage.“ Zehn Minuten später rief er an, als Mary mich nach Hause fuhr. Denn schlau wie ich war, hab ich falsch geguckt und es kam kein Bus mehr von V. nach K.
Ich nahm ab, er textete mich zu. Mary schrie neben mir irgendwas von Doppeldate und ich meinte, es wäre besser, er würde noch einmal in einer viertelstunde anrufen.
Als ich zu Hause war, rief er also nochmal an. Wir redeten fünf Minuten lang ohne Inhalt und einigten uns auf Freitag. Er ist 22. Zu jung. Vieeel zu jung. Aber was solls. Zehn Minuten später rief er wieder an und fragte, was wir Freitag eigentlich machen sollen. Ich meinte, wir könnten in eine Kneipe gehen. Er stimmte halb zu, wollte lieber zu mir. Ich meinte, ich hätte noch keine Möbel und das wäre gaaaaanz schlecht. Ich meinte, dass ich auch keinen Fernseher habe, als er einen DVD-Abdend vorschlug. Dann meinte er irgendetwas von vorglühen in Arschdorf und ich meinte nein, eine Kneipe wäre mir lieber. Nach fünf Minuten einigten wir uns auf die Kneipe und darauf, dass ich nicht mit ihm ins Bett gehen werde und lieber reden möchte. Er schlug dann noch das Kino vor. Ich meinte, da könne man nicht reden. Und so einigten wir uns auf Freitag um acht an der Stelle, wo wir uns getroffen hatten. Dann fragte er, ob ich Miniröcke trage. Ich meinte, das hänge vom Wetter ab, aber ließe sich vielleicht einrichten.
Herrje. Kann mir einer sagen, warum ich immer und immer wieder an solche Typen gerate?! Ich war zur Abwechslung in einer weiten Hose und Chucks unterwegs. Und nicht wie sonst, als käme ich aus dem Puff… Naja…geb ich ihm die Chance, mit mir ein vernünftiges Gespräch zu führen. Aber so wies aussieht will der mich wie jeder Kerl eh nur ins Bett kriegen. Tja. Da hat er Pech gehabt und sich die falsche Person ausgesucht. Allerdings…Auswahl gabs da wo ich stand auch nicht wirklich. Ich stand da alleine. Aber ihr wisst, was ich meine.

Da wäre mir der suizidale Lutz aus meiner Story oder all die anderen merkwürdigen Typen aus meinen Geschichten lieber…aber was solls. Ich habe mehrmals von „miteinander REDEN“ gefaselt und hoffe nun, dass das halbwegs angekommen ist und er sich keine Hoffnungen auf etwas macht. Denn bei diesem Thema meine ich zur Abwechslung mal, was ich sage..

22…man-o-man…ich seh schon, wie das enden wird. Eine Kneipe und ich sage tschüss und rufe einen Bus.
Ich hoffe nur, dass ich bis dahin wieder Geld besitze…bitte. Bitte. Bitte, liebes Konto…mach dich wieder voll. Ich habe einfach zu viel Geld für Kleinkram ausgegeben. Ein Haushalt musste ja gekauft werden…komplett. Von Küchenrolle bis zu einem Mülleimer. Das meiste allerdings habe ich eh von V. mitgehen lassen. Zum Beispiel gelbe Säcke. Und Gläser. Und Tassen…

Posted by Journey

Kategorie: Allgemein

«      |      »

1 Kommentar        

Danke für deinen Kommentar! :) Ja ich hoffe es geht bald wieder aufwärts mit mir…
Und dir wünsche ich viel Spass mit diesem seltsamen Date! :D Mich nimmt’s ja schon wunder, was das für einer ist… ich finde es immer interessant, von Frauen zu hören, wie sie Männer beschreiben. :D
liebe Grüsse vom elch ;)

Schreibe einen Kommentar