Logbuch #81 T. again…

Heute habe ich mal wieder mit T. aus meiner Gruppe diskutiert. Über die Corona Warn-App…

Es fing recht harmlos an mit einem Post vom anderen Admin J., den er von der Bundesregierung geteilt hat.
Anschließend hat T. einfach nur einen Link von „Epoch Times Deutsch“ gepostet mit einem Youtubevideo. Ich natürlich habe mir das Video angesehen, die Quellen gegoogelt, andere Quellen gesucht, rumgelesen… bin voll in der Recherche aufgegangen und habe dann folgenden „Dialog“ gestartet:

 

Lui: Aaaaalso, da ich ja versuche offen zu sein für alternative Meinungen, habe ich mir das Video angesehen und dann etwas weiter recherchiert…
Und ich bin tatsächlich fündig geworden:
https://www.tu-darmstadt.de/…/einzelansicht_263296.de.jsp

Ich weiß, dass du keinen Medien traust und kritisch allem gegenüber bist… aber ich finde deine Skepsis sollte auch nicht bei den Inhalten enden, die du teilst. Das sind genauso Medien, welche überprüft werden sollten! Und zwar 1. auf ihren Wahrheitsgehalt, 2. wer dahinter steckt bzw. diese Ansicht noch vertritt und 3. was genau der Inhalt der Aussage ist und ob dieser nicht vielleicht arg überspitzt dargestellt wurde. Es ist unglaublich wichtig, auch selbst weiter zu recherchieren und sich zur Not auch selbst die Quellen zu ergoogeln!
Die ersten Fragen, die ich mir z.B nach dem Ansehen dieses Videos gestellt habe, waren: Welche Forscher? Von welcher Uni? Wo kann ich das nachlesen? Wo ist die Studie dazu? Wie lange haben sie geforscht? Wie lief dieser Test ab?

Fällt dir z.B. auf, wie anders der Text von der Uni klingt im Vergleich zu dem Video, das du geteilt hast?
Das Video gibt nicht mal Quellen an und auch die Situation komplett anders bzw. um einiges dramatischer wider, als sie eigentlich ist…
Erst einmal gilt das nicht für ALLE Apps, sondern für jene, die mit einem bestimmten Protokoll (GAP – Google Apple Protokoll) arbeiten. Dann wird auch nicht erwähnt, dass ein Sensor auf deinem Smartphone platziert werden muss, damit es ein Laie dich wirklich „hacken“ und verfolgen kann.

Und wenn du jetzt mal bedenkst, wie dich Apple und Google bereits seit Jahren mit deinem Smartphone überwachen und Profile erstellen, um dementsprechend Werbung zu schalten, dann kann es im Vergleich dazu wirklich nur minimal schlimmer werden, wenn du die App installieren solltest… Aber wenn du wirklich ganz ganz sicher sein willst, lässt du am besten dein Smartphone gleich zu Hause oder kaufst dir einfach ein Klapphandy. ; )

Lass dich bitte nicht durch solche Panikmache verrückt machen und tu das auch bitte nicht bei anderen!

Ach ja, und falls du besser in Englisch bist als ich, hier die Studie dazu:
https://arxiv.org/pdf/2006.05914.pdf

Happy Day!
Lui

 

Dazu T.:

https://youtu.be/kKGCGyJ8nAA

 

Lui: Hast du dir mal die Kommentare dazu durchgelesen?

 

T.:

Das wurde mir durch einen IT Spezialisten bestätigt. Übrigens findest du jeweils den Link zu diesen Quellen immer im unten stehenden Text. Man sollte Realist bleiben und nicht genau das glauben was sie im Fernsehen zeigen. Seit 1995 werden wir in den fernsehmedien nur belogen. Recherchier mal da und warte ab was noch alles kommen wird, dann wirst du merken das wir auf das gleiche Ergebnis kommen. 😊

(VIDEO) 💰 gekaufte Journalisten? 5 IDEEN aus dem Buch von Udo Ulfkotte
(über Fake News und Lügenpresse)
Ist es möglich, dass unsere Medien manipuliert werden? Sind die Journalisten beeinflusst durch Geschenke, Aufmerksamkeiten oder gar geschmiert?
Der ehemalige FAZ Journalist Udo Ulfkotte schildert in diesem Buch seine eigenen Erfahrungen und wie er jahrelang beeinflusst wurde. Vom positiven Bericht bis hin zum Geheimdienstartikel und falschem Namen. Dieser Spiegel Bestseller wurde vom Spiegel nicht besonders positiv hervorgehoben. Entscheide selbst und teile dein Feedback in den Kommentaren! (Link, man beachte den Kopp-Verlag)

 

Lui:

Weißt du, ich beschäftige mich zumindest mit dem, was du teilst, hinterfrage es und gehe sogar explizit darauf ein. Und ich lerne gerne dazu und glaube nicht blind alles, auch wenn du offenbar so von mir denkst.
Daher glaube ich, dass wir wohl nie einer Meinung sein werden und ich habe auch so langsam das Gefühl, dass wir beide weder dieselbe Sprache sprechen noch auf derselben Welt leben… aber mir geht’s ehrlich gesagt ganz gut auf meiner Welt. Sollte ich das „böse Erwachen“ also noch erleben, so habe ich zumindest bis dato glücklich gelebt. Schlimmer wäre es für mich, mich mein Leben lang mit so viel N
egativität beschäftigt zu haben und dann am Ende festzustellen, dass alles tatsächlich auch scheiße war.

Ich frage mich aber doch, was du eigentlich hier in dieser Gruppe machst, wenn dir das, was J… so postet, nicht passt. Ich mag niemanden hier rauswerfen, aber wenn du diese Gruppe als Aufklärungsarbeit für „Träumer“ wie mich siehst, dann bitte ich dich, das entweder zu unterlassen oder einfach zu gehen und das mit den Menschen zu teilen, die auch so denken wie du. Ansonsten wird das für uns beide immer sehr deprimierend enden…

 

T.:

Also erstens mal darfst du denken was du willst. Zweitens akzeptierst du keine andere Meinung ohne dagegen zu schießen. Drittens habe ich niemanden angegriffen. Ich habe lediglich ein Video gepostet das etwas anderes sagt. Auch solche Informationen sollten akzeptiert werden ansonsten kannst nicht behaupten das du offen für alle Meinungen bist.
Ich lebe auch gut aber ich bin nicht in meiner Welt die ich schön rede. Nein, ich lebe in einer realen Welt und mache das beste daraus. Die Tatsache ist nun mal das die schönen Jahre leider vorbei sind. Ich weiß nicht wie jung du bist aber ich habe schon einige Jahre hinter mir von denen ich behaupten kann früher war alles besser. Fakt!
Du darfst gerne weiter in deiner sorgen freien Welt weiter leben. Manchmal besser so, alles von sich abzuwehren. Lebt sich hin und wieder ganz gut.

 

Dann kam nichts mehr von mir. Ich weiß auch gar nicht mehr, was ich dazu sagen soll. Wer lebt in der „realeren“ Welt?!

Immerhin hat T. mich inspiriert. Als mein letztes Klapphandy entzwei gebrochen ist (nach 6 Jahren darf es das auch mal…), hatte ich mir ein Display gekauft und eingebaut, um die Überstunden vom Kalender abzuschreiben. Ich hatte da genau ein Bild gemacht, das heute in der Nachbearbeitung Verwendung gefunden hat:

The dumber the phone, the smarter the life!

Posted by Journey

Kategorie: Logbuch

«      |      »

2 Kommentare        

Puh, was kann mensch da noch machen? Du hast ja meines Erachtens schon sehr gut reagiert. Reicht es in dem Fall nicht, die eigene n Argumente auf dem Silbertablett zu servieren, sondern müssen diese ewikrlich komplett vorgekaut werden (sprich: in eigenen, möglichst simplen Worten, kurz und knackig zusammengefasst, damit erst gar keine externen Informationen „umständlich“ geprüft werden müssen? Zumal du in deiner Antwort schon ein paar Punkte herausgepickt hattest. Stell dich auf einen Marathon ein, ein Weltbild ändert sich nicht von heute auf morgen:
Hilfe, Papa glaubt an die Impfverschwörung! (Pia Lamberty und Katharina Nocun mit 10 Tipps, Zeit Online)
Das kannst du tun, wenn Freund*innen Verschwörungsmythen verbreiten (Tessa Högele, Ze.tt über das Buch „Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen“ von Katharina Nocun und Pia Lamberty)
Sechs Tipps für den Umgang mit Verschwörungstheoretiker*innen (Dana Buchzik, Edition F)
Verschwörungstheorien: Was gegen den Irrglauben hilft (Alina Reichardt, Deutsches Ärzteblatt)
„Nur, weil ein Mann sagt: ‚Ich bin seriöser Journalist‘, müsst ihr ihm nicht glauben“ (Raphael Weiss, Jetzt.de im Interview mit Sophie Passmann)

Allein schon, wenn ich den Namen Udo Ulfkotte höre oder lese … brrrr …

Es ist nicht immer einfach, die Nachrichten hinter der Nachrichten zu sehen 😉

Danke für dein Feedback. ^^

Wobei ich glaube, dass T. schon arg in seinem Weltbild gefangen ist und ihm mein Geschreibsel daher nichts sagt oder bringt…aaaaaber ich halte trotzdem dagegen, denn es sind ja noch andere in der Gruppe, die wohl eher still mitlesen. Und (für sie) ist es mir lieber, ich schlüssle das so auf.
Ich bin nur echt froh, dass niemand in meinem näheren Umfeld so krass davon überzeugt ist… ich weiß nicht, ob ich dazu auch die Kraft hätte…

Und danke für die weiterführenden Links!
Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber vieles kannte ich auch schon. ; )
Mir haben die Videos von Lydia Benecke zu dem Thema sehr geholfen… (Bullshit erkennen – in der Corona Krise und danach und Hilfe, mein Onkel schwurbelt! Bullshit-Alarm bei Familie & Freunden)

Schreibe einen Kommentar