Logbuch #57

Verunsicherung

Und irgendwo eine Grenze
Irgendwie verschwommen

Durch was ausgelöst?
Deine Erwartungen?
Oder meine Interpretation deiner möglichen Erwartungen?
Durch all die Gedanken über Gedanken?

Dann vielleicht einfach mal rausnehmen sich rauszunehmen
Einfach mal die Bilder der Vorstellungen abstellen im Kopf
Wie etwas zu sein hat
Wie man selbst zu sein hat
Wie man sich verhalten soll
Was korrekt wäre

Nicht mehr vergleichen

Nicht mehr verunsichern lassen

Einfach zu dem stehen
Wie man ist
Wer man ist
Und dass man gut ist wie man ist
Dass Kompromisse und Anpassungen Grenzen haben dürfen
Ja, sogar haben sollen
Ohne dass mich das zu einem schlechteren Menschen oder Egoisten macht

Posted by Journey

Kategorie: Gedichte, Logbuch

«      |      »

Schreibe einen Kommentar