Positiv

Küss mich, Muse!

Was verursacht wohl dieses Gefühl, das sich anfühlt, als müsstest du auf der Stelle tot umfallen? Und wie kommt es, dass du dich darüber auch noch freust?

Was kehrt alles Negative in dir so dermaßen ins Positive, dass du vor lauter Gefühl in dir fast keine Luft mehr bekommst, dein Atem stockt, das Sprechen schwer fällt?

Wieso kannst du dich ohne erklärbare Ursache nur gerade noch so auf den wackligen Beinen halten? Warum hast du das Gefühl, bei jedem Herzschlag zu stolpern?

Was ist es also?

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Die letzten Tage, mitten im Hoch

Seit Wochen spüre ich schon eine Veränderung in mir. Und seit der Toskana hat sich nun endgültig etwas in mir verändert. Ich habe mehr und mehr das Gefühl, Dinge in Bewegung setzen zu können, das Leben in der Hand zu haben.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 1 comment

Was für Zwischendurch…

Da ich momentan gut in der Lage bin, nicht allzu negativ zu denken, klaue ich mal Crissy’s Blogstöckchen, in dem es gilt 10 Dinge aufzuschreiben, die einen glücklich machen. Danach soll man das Stöckchen an 2-3 Blogger weiter werfen.

Also, meine 10 Dinge, die mich glücklich machen:

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 1 comment

Vom Bloggen und anschaulichen Dingen

Mich holt oft das Gefühl ein, dass ich zu wenig schreibe und mich zu wenig um meinen Blog kümmere. Da ich in letzter Zeit aber für jeden Tag ein bis zwei Stunden eingeplant habe, in denen geschrieben werden MUSS, läuft alles auf einmal ganz gut. Ich habe eine Liste, in der Text für Text, Idee für Idee abgehakt wird. Keine Überforderung, kein Ideenverlust.

Manchmal allerdings überrascht mich die Muse einfach so. Dann fließt alles an Genialität Wort für Wort aufs Blatt, wird da umgestellt und dort noch mal gerichtet, bis am Ende ein Gedicht oder eine Geschichte entsteht. Das ist dann immer der schönste Moment für mich. Und es ist ein wunderbares Gefühl, wenn man etwas richtig gut gemacht hat. Bzw. das weiß man ja noch nicht, bis es die ersten Leute lesen. Aber man hat es im Gefühl: Es ist ein Meisterwerk geworden. Jedes Wort stimmt und macht Sinn. Es bringt mich beinahe zum Weinen. Warum, das weiß ich auch nicht. Aber wenn meine Texte die Leute berühren, berührt mich das um das X-fache mehr. Und ich habe zu jedem meiner Texte eine ganz besondere Bindung und Beziehung. Nichts ist einfach so lieblos hin geschmiert.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, Overblog, 0 comments

Die Liebe zum Leben (1)

Jo hatte mir vor längerer Zeit einmal von der Serie „Zimmer Frei“ erzählt. Vor kurzem ist mit das wieder eingefallen und ich habe mal bei den Itune-Podcasts gestöbert und tatsächlich diese Serie, oder als was man das bezeichnen mag, gefunden. Und heute habe ich mir die Zeit genommen, mir eine Folge davon anzusehen…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Weihnachten und so…[24.12.]

Nachdem nun der ganze Stress vorbei ist und ich zwei Tage geschlafen habe, komme ich endlich wieder zum Bloggen…und ich habe so einiges zu schreiben…

Der vierundzwanzigste, so würde ich meinen, war ein gelungener Tag. Ich habe meine Stiefel aus M. und zudem noch meine Bücher, DVDs und – passend zu meinem Mantel – Nagellack in türkis. Ich habe Ohrringe in weißgold von meinem Verehrer und Jo hat mich Heim gebracht…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments