Du fehlst mir…

Du fehlst mir
Will deinen warmen Körper wieder spüren
Mich noch mal in dein Fell kuscheln
Mich anlehnen
Reinkrallen
Festhalten
Vor der Wirklichkeit
Will Geborgenheit fühlen
Will nicht mehr fallen
Immer tiefer
Und tiefer

Will dir immer noch alles erzählen
Bei Liebeskummer in dein Fell weinen

Dich bei Erfolg einfach anlächeln
Und es ehrlich meinen
Deine Haare wieder auf meiner Kleidung sehen
Will mich noch einmal aufregen
Will noch einmal mit dir nachts in den Himmel blicken
Frische Luft schnappen
Träumen
Dir mit Leuchtsternchen Geschichten erzählen

Du bist einzigartig
Bist mit nichts zu vergleichen
Mein treuer Begleiter
Mein Freund
Meine Liebe
Mein Leben
Du fehlst mir…

Du und ich seit ’95 und bis über den Tod hinaus!
Derselbe Blick
Dieselbe Trauer
Der letzte Tag
26. Juni…

Posted by Journey

Kategorie: Gedichte

«      |      »

Schreibe einen Kommentar