Ich bin so um vier da…

„Ich bin so um vier da“ – „Okay, bis dann, ich freu mich! <3“

Es ist halb sechs. Ich warte nicht, nein ich warte nicht. Ich sitze hier nur so rum und lenke mich nicht ab, da ich ja nicht warte. Noch eine Nachricht von mir. Man will ja wissen, ob etwas dazwischen gekommen ist: „Wie siehts aus?“ Nichts. Warte ich etwa doch? Er kommt nicht. Ich darf mich nicht aufregen. Er weiß nicht, dass ich gekocht habe, als Überraschung. Er weiß nicht, dass ich mich schick gemacht habe. Den Abend besonders machen wollte. Er weiß nichts. Und er antwortet nicht. Ich ziehe meine hohen Schuhe aus, stelle die Suppe ab, setzte mich an den Computer und schreibe.“Ich bin so um vier da“ hat er geschrieben…

Posted by Journey

Kategorie: (Kurz)geschichten

«      |      »

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere