Date

Piña Colada

Ich war gestern tatsächlich noch weg. Das bedeutet, ich habe mich noch mal neu geschminkt und gerichtet. Und das, obwohl ich wirklich aussah wie tot. Ich war schon recht genervt vom Tag und wollte nichts mehr machen. Dann hat Mary angerufen und gemeint, dass heute mal nicht gestorben wird und wir uns mit zwei Typen treffen würden. Ich dachte am Telefon schon, dass mir das gerade so gefehlt hat, habe aber zugestimmt.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Ich hab’s gewusst, ich hab’s gewusst, ich hab’s gewusst…

Ich kann mich noch dunkel an die Stufenparty-Aktion erinnern, bei der ich komplett zusammengebrochen bin, da sich Jugendliche (schon wieder) über mich lustig gemacht und mich ihre Ablehnung und ihren Hass so richtig spüren gelassen haben. Damals war ich 18. Heute bin ich 20 und natürlich in der Lage, jungen Kerlen wieder eine Chance zu geben. Ich kann ja das ja nicht generalisieren. P. aus M. ist auch nur zwei Jahre älter als ich. Aber er liest Freud und reist neben seinem Studium in München in der ganzen Welt herum.
Doch er ist eine große Ausnahme. Bei dem Rest muss ich im Großen und Ganzen sagen/schreiben: Fehlanzeige. Denn ich wurde gestern Abend wieder einmal in meiner Annahme bestätigt, dass mich junge Männer in meinem Alter immer noch genauso hassen/nicht leiden können wie damals auf der Stufenparty und allgemein in meiner Klasse.
Sowohl auf der Realschule, als auch auf der Hauptschule.
Somit erklärt sich mir praktisch von selbst, warum ich gar nicht mehr in Erwägung ziehe, mit denen etwas anzufangen.
Und soviel also zu der Antwort auf die Frage, warum ich nur an viel älteren Kerlen interessiert bin. Für mich ist das einfach zur Normalität geworden.

Aber nun möchte ich erzählen, was eigentlich passiert ist…

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Veni Vidi Vici

Die Veranstaltung, zu der mich „Finanzberater“ mitgenommen hat, war ganz nett. Aber mir wurde die Bevölkerung in dem Vortrag zur DV AG viel zu sehr verallgemeinert. Ich sagte „Finanzberater“ auch, dass ich nicht unbedingt auch seine berufliche Richtung einschlagen muss. Denn dabei ging es im Vortrag. Entweder Kunde werden oder Mitarbeiter oder Kunden werben… Was solls: Ich hatte was Schickes an und das gab mir Pluspunkte.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Ein Date, ein Date! Rendezvous mit „Finanzberater“!!

Heute hatte ich seit Ketchup endlich wieder mal ein Date. War ganz nett. Kaffeetrinken…rumlaufen…den Tierschutzverein kritisieren…etc.
Kennengelernt habe ich ihn in einem Verzeichnis im Internet…wo auch sonst…? Er hat es jedenfalls ganz geschickt angestellt und mir sehr selten zurückgeschrieben, sodass ich immer kurz davor war ihn abzuhaken. Jetzt bin ich irgendwie daran gewöhnt, dass er nur schreibt, wenn er Lust hat.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments

Ein Date mit Ketchup…

Am Montag hatte ich ja einen Typen kennengelernt. Und heute sollten wir uns wieder treffen. Ich nenne ihn jetzt mal wahrheitsgemäß Heinz (Tomaten-Ketchup).
Seit diesem Montag schrieb er mir immer wieder mal SMS. Von mir aus schrieb ich nie zuerst. Das habe ich mir abgewöhnt. Dann, am Freitag rief er mich an und wir vereinbarten ein Treffen – ein Date.

…weiterlesen

Posted by Journey in Allgemein, 0 comments