Fallen leaves full of fright…

Es ist, als würde alles von mir abfallen. Die Last, die mich schon seit Monaten plagt, ist in diesem Moment wie weggeblasen. Ich habe mein Zeugnis…es ist mies, aber egal. Ich habe 25 Tage und 33 Schulstunden gefehlt, aber egal. Es ist vorbei. Geschichte. Nach den Ferien wird alles anders. Hoffe ich. Denke ich. Versuche ich…
Jedenfalls danke, dass ich noch lebe und mein Kopf frei ist. Ich bin wieder ich, für den Moment. Platz für alles und nichts. Platz für meine Freunde, Briefe, Bücher, Weiterbildung, Parabelentengrades und alles andere, das ich lernen musste ohne Atem und Essen. Ohne Schlaf und ohne Zeit…
Die elfte Klasse ist weg weg weg…noch zwei Jahre…aber daran will ich jetzt nicht denken.

Und nun zu einem Review des Halbjahresartikels. Diesmal habe ich mir gleich mein Bier aufgemacht. Einfach als Symbol. Es hätte auch ein Red Bull sein können, aber es ist keins mehr da….

Deutsch: 2
Eigentlich ganz okay. Besser geht’s jedenfalls nicht, denn besser bin ich auch nicht.

Englisch: 3
Ist okay. Will ich aber verbessern.

Geschichte/Gemeinschaftskunde 3
Wow! Darüber bin ich froh, denn das Fach liegt mir eigentlich nicht…besser wird es jedenfalls nicht mehr.

Religionslehre: 2
Immer noch. Nicht schlecht für eine Atheistin auf einer christlichen Schule unter Bibellesern…und wenn man sich aber mal überlegt, was für einen unglaublichen Schrott ich in der Klausur geschrieben habe…

Pädagogik/Psychologie 3
Wird nächstes Jahr besser, auch wenn ich einen anderen Lehrer bekomme…leider…der Sarkasmus und andererseits die Bemühung von MS werden mir fehlen…danke! : )

Mathematik 3
Das ist gut so.

Physik: 4
Wird besser nächstes Jahr. Aber dazu muss mir das Navi Nachhilfe geben…

Chemie: 4
War klar. Die zweite Klausur habe ich verhauen. Aber ich habe Chemie ja nie wieder. Doch eins muss ich sagen: Reaktionsgleichungen ausgleichen…darin bin ich echt unbesiegbar…auch wenn ich nicht weiß, was ich da gerade ausgleiche… : D

Biologie: 4
Darauf bin ich stolz. Denn das Fach liegt mir genauso wenig wie Sport. Habe ich aber auch nie wieder.

Informatik: 2
Und ich stand auf einer 1,5 und weiß, was eine Zelle ist, was Shortcuts sind und wie CSS funktioniert…und ich bin JEDE Stunde aufgestanden und habe der Klasse geholfen, wenn sie Fragen hatten und kam dennoch mit. Ich war mit meinem Kopf überall… Wuaaahhh, warum hat der Lehrer das nicht gemerkt…:’ ( Außerdem hatte ich eine 1,5, als über die Hälfte der Klasse vieren hatte…
Das wird aber nächstes Jahr besser, denn dann seh ich zu wie alle an Datenbank versagen. Dann bin ich nicht mehr so sozial. Dann sollen sie mich nach der Stunde fragen.

Sport: 4
Dafür, dass ich nie da war ziemlich gut.

Spanisch: 3
Ziemlich gut…wird aber nächstes Jahr eine Note besser.

 

Mein Schülerzeitungsprojekt ist im Übrigen gestorben.

Von meinen Vorsätzen habe ich auch nur erreicht, weniger raus zu gehen. Geld habe ich aber nicht gespart. An Büchern habe ich das Alkoholbuch gelesen, Nathan und das war’s.

□ Das Buch meines Psychologie-Lehrers lese in den Ferien. Die Gesellschaft der Gesellschaft [Niklas Luhmann]

Ansonsten wird noch gelesen…:
□ Der kleine Prinz [Antoine de Saint-Exupéry] Das muss ein echt gutes Buch sein O__o
□ Geschichten über Sex und Ehe [Michal Viewegh]
□ Homo Faber [Max Frisch]
□ Haben oder sein [Erich Fromm]

Was das schreiben angeht, so habe ich ja mein selbstmordgefährdetes Referat gehalten, das Lerntagebuch mehr oder weniger gefüllt, die Facharbeit über mein Praktikum an meiner alten Schule fertig bekommen, kräftig gebloggt und ein Referat über chinesische Menschenrechte gehalten…also alles erreicht.

Meinen Ferienplan erstelle ich jetzt gleich. Da wird aber einiges an Schulstoff wiederholt. Ich glaube, ich bin die einzige, die sich die alten Bücher nochmal ausgeliehen hat…Motivation!! Verlass mich nicht… .__.

Posted by Journey

Kategorie: Allgemein

«      |      »

Schreibe einen Kommentar